Perfekte Arbeitsteilung - der Bien

 

Die Honigbienen gehören zu den sozialen Lebewesen. Das heißt: Die Bienen leben zusammen und sind aufeinander angewiesen. Die einzelne Biene ist alleine nicht lebensfähig. Sie braucht die anderen Bienen.

Diese Gemeinschaft hat Fähigkeiten entwickelt, die die einzelne Biene nicht beherrscht. 

Ein Beispiel: Obwohl sie als Insekten Kaltblüter sind, können sie in der Gruppe die Temperatur dauerhaft halten wie ein warmblütiges Tier.

Es geht immer ums ganze Bienenvolk. Deshalb verwendet der Imker zuweilen den von Gerstung stammenden Ausdruck: "der Bien" und meint damit das Bienenvolk in seiner Gesamtheit.

Die Bienen treten nicht einfach - wie man es sonst in der Natur beobachten kann - entweder als Männchen oder Weibchen auf, sondern es gibt drei verschiedene Erscheinungsformen:

- die Königin

- die Arbeiterin

- die Drohnen

Zahlen zum Staunen

  • 1 Biene wiegt 0,1 Gramm
  • Eine Trachtbiene sammelt 0,04ml Nektar + 20 mg Pollen und befliegt dazu 200 bis 300 Blüten. Sie macht im Durchschnitt täglich 6 Ausflüge (je nach Wetter 20 - 30 Flüge).
  • Ca. 1/3 der Bienen im Bienenvolk sind Flugbienen, die übrigen, jüngeren Arbeiterinnen verrichten Stockdienste.
  • Für 1 kg Honig müssen etwa 3 kg Nektar eingetragen werden und dazu sind etwa 100 000 Ausflüge erforderlich wobei ca. 14.000.000 Blüten besucht werden. Die Flugstrecke aller Bienen reicht dazu 6 Mal um die Erde.
  • Ein starkes Bienenvolk von etwa 50.000 Arbeiterinnen im Sommer sammelt pro Tag und bei gutem Angebot 3-5 kg Nektar was dann etwa 1-2 kg Honig ergibt.
  • 1 Wachsschüppchen wiegt 0,0008g - für 1kg Bienenwachs müssen die Bienen 1.250.000 Wachsschüppchen erzeugen und verbrauchen dabei 10kg Honig sowie 1kg Pollen
  • Die Lebensdauer einer Königin beträgt 3-5 Jahre und legt in ihrem ganzen Leben etwa 500.000 Eier. Im Mai bis Juni sind das bis zu 2.000 am Tag.
  • Arbeiterinnen werden im Sommer 4-5 Wochen alt, im Winter 5-6 Monate
  • Die ersten 19 Tage verbringt die Arbeitsbiene als Stockbiene, dann erst wird sie zur Sammelbiene.
  • Drohnen sterben bei der Paarung, ansonsten leben sie vom Frühjahr bis zum Spätsommer.
  • Fluggeschwindigkeit einer Biene beträgt 6-8 m/sec. - die durchschnittlich geflogene Tagesstrecke beträgt etwa 85 km.
  • Die Brutnesttemperatur liegt bei etwa 35°C (auch im Winter in der Bienentraube).
  • Bei 8°C wird die Biene regungslos, bei 5°C verfällt die Biene in eine Kältestarre. Nur als Einheit im Gesamten kann sie den Winter gemeinsam mit etwa 5.000 - 8.000 Bienen in der Traube überstehen.